Sep ’ 13

Die HEROS Helme. Vielseitig einsetzbar.

brandschutz news image

Nicht nur im Feuerwehrwesen haben sich die HEROS Helme bestens bewährt. Immer häufiger kommt auch abseits der Feuerwehr der Bedarf nach einem Helm, der extremen Arbeitsbedingungen standhält, auf. Kaum gewusst, jedoch werden die Helme von Rosenbauer in den unterschiedlichsten Situationen eingesetzt.

Sie bieten höchsten Schutz und optimalen Tragekomfort, sei es in Industriebetrieben oder auch im Rettungswesen. Sei es als Schutz vor herabfallenden Gegenständen, bei höchsten Anforderungen an Hitze- und Flammbeständigkeit, in Berührung mit gefährlichen Chemikalien oder um Gesicht und Augen zu schützen. Schutz für die Stahlgießer der voestalpine Gießerei Linz. Die Stahlgießer in der voestalpine Gießerei in Linz haben einen der härtesten Jobs der Welt. Bei Abguss Temperaturen von rund 1.600 °C produzieren sie tonnenschwere Stahlgussteile für die Energie- und Maschinenbaubranche. Als Schutzhelm verwenden die Mitarbeiter der Gießerei den Feuerwehrhelm HEROS-smart, denn ihr Schutzhelm muss mindestens genauso viel aushalten wie der von Einsatzkräften.

Da die Stahlschmelze leicht überschwappen oder spritzen kann, besteht für die Stahlgießer stets ein hohes Verbrennungsrisiko. Der HEROS-smart überzeugte die voestalpine Gießerei schon allein durch seine extreme Hitzebeständigkeit und Schlagzähigkeit. Ausschlaggebend für die Entscheidung war letztlich der hohe Tragekomfort des HEROS-smart. HEROS-smart im Rettungseinsatz Verkehrsunfälle und Brände – typische Einsätze nicht nur für die Feuerwehren, sondern auch für die Rettungsdienste. Um Leben zu retten wagen sich Rettungskräfte ebenso häufig in Gefahrenbereiche vor. Denn nur bei optimaler Passgenauigkeit liefert der Helm auch den besten Schutz. Mit seinen individuellen Anpassungsmöglichkeiten und dem unvergleichlichen Tragegefühl erfreut sich der HEROS-smart wachsender Beliebtheit bei den Rettungsorganisationen.

Aug ’ 13

Neues KLF-A der Freiwilligen Feuerwehr Kortsch

brandschutz news image

Das Kleinlöschfahrzeug aufgebaut auf einem Mercedes Sprinter Allrad wurde an die FF Kortsch ausgeliefert.